Porsche 356 C Cabrio von 1964

Fertigstellung 06-2016 – karosseriebau fertiggestellt, Lack fertiggestellt, Interieur fertiggestellt. Nächster Meilenstein Motor/Getriebe & Fahrwerk

Daten:
Erstzulassung: 07-11-1964
Leistung: KW 55 / PS 75
Hubraum: 1600 ccm
Aussenfarbe: Slate Grey
Innenfarbe: Leder Schwarz

Historie vom Porsche 356 C Cabrio:

Im Modelljahr 1964 löste der 356 C den 356 B ab. Die Auswahl an Motoren wurde auf drei reduziert; die 60-PS-Variante entfiel. Stattdessen bildete für die C-Serie das 75 PS leistende Aggregat des B 1600 Super die Einstiegsmotorisierung. Die Topmotorisierung im 356 C 2000 GS Carrera brachte es auf eine Leistung von 130 PS.

Optisch unterschied sich die C- kaum von der B-Serie. Auffällig waren die geänderten Felgen mit flacheren Radkappen ohne Porsche Wappen. Das neue Radkappendesign resultierte daraus, dass nun alle 356er serienmäßig mit Scheibenbremsen ausgestattet waren. Zudem erhielt der B-Typ einen runden Außenspiegel.

Der letzte Porsche 356 C wurde im Mai 1966 ausgeliefert.

Alle 356er-Generationen waren jeweils auch in einer offenen Version (Cabriolet, Speedster oder Roadster) erhältlich.

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen